Hoodywood Design No. 1957

Hoodywood präsentiert seine zweites Motiv. Dieses Mal geht die Hoodie-Serie in eine besonders exklusive Richtung, wie zahlreiche Details zeigen.


Mit dem Design No. 1957 kommt ein Layout, das die Grafik eines Siegels aufgreift. Über diesem ist 'Genuine' zu lesen, was bekanntlich soviel wie 'authentisch' oder 'original' bedeutet. Darüber steht 1957. Und das ist nicht nur die Design-Nummer, sondern soll auch auf den Stil hindeuten. Der ist in zweierlei Hinsicht auf klassisch getrimmt. Einerseits kommt die Linienführen ziemlich vintage daher. Andererseits unterstreicht eine leicht abgenutzten Optik diesen Look noch.

Auf der gegenüberliegenden Seite, also unterhalb des Genuine-Schriftzugs, finden fünf Sterne Platz. Als Untergrund dient eine zentrale, strahlenförmige Grafik, die zugleich den Kontrastfarben ein Zuhause bietet. Während der Grundton des Motivs stets Schwarz ist, variieren der Kontrastfarben und bilden so die unterschiedlichen Versionen, von denen es vier gibt.

Kapuzenpullover Klieschee-Erfüller

Die zwei Dunkleren verfügen über entweder über gelbe oder rote Strahlen. Dazu ergänzt eine Lila-Pink-Kombination das Angebot. Natürlich richtet sich diese Zusammenstellung besonders an die meist weiblichen Fans dieser Farben, denn die Serie ist als uni-sex ausgelegt. Und schließlich rundet noch eine Linea Blu genannte Option die Palette ab! Wie der Name andeutet, ist hier Blau die Hauptkontrastfarbe.

Der Linea Blu kommt innerhalb der Serie dabei eine Sonderrolle zu. Sie ist quasi die Special Edition des Designs No. 1957. Denn die blaue Linie gibt es nicht nur auf den beiden Standard-Kapuzenpullovern, sondern in noch zwei weiteren Versionen. Allerdings ist Standard für das Basismodell leicht Irre führend. Mit der Ausführung als Baseball-Hoodies sind sie bereits alles andere als gewöhnlich. Neben farblich abgesetzten Ärmel teilen sich auch Kapuze und Bänder die Kontrastfarbe Schwarz. Der Rest ist in graumeliert gehalten. Entweder dunkel oder hell, je nach Version.

Mit Ausnahme der Lila-Pink Option sind alle Motive stets in beiden Ausführungen erhältlich. Die beiden zusätzlichen Optionen der Linea Blu bestehen ebenso aus einer hell- und einer dunkelgrau melierten Variante. Allerdings verfügen beide Hoodies, im Gegensatz zur Standard-Version, nicht über farblich abgesetzte Ärmel. Kontrastfarbe gibt es hier nur für das Kapuzen-Innenfutter und die Bänder. Die sind beim Dunkleren in Schwarz, beim helleren in Dunkelblau gehalten. Gerade Letzteres ergibt im Zusammenspiel mit dem blauen Motiv eine coole Optik.

Insgesamt sind also neun Kapuzenpullover mit dem Design erhältlich. Wie sich schon aus der Beschreibung herauslesen lässt, setzt diese 1957-Serie nicht auf so sehr auffällige Farben, sondern eher auf Kontraste. Und dennoch fehlen dezente farbliche Akzente nicht. Noch mehr als Worte zeigt das natürlich die Produktübersichtsseite!

Kostenloser Service